Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 9MS41

Info: Interkulturelle Kompetenz bedeutet praxisorientiertes Wissen über die unterschiedlichen Vorstellungen und Zugänge in der Gemeinwesenarbeit sowie eine hohe Sensibilität und reflektierte Haltung in der Kommunikation mit Anderen.
Selbsterfahrung zum Thema "Umgang mit dem Anderen/Unbekannten/Fremden" und Grundlagen für den Umgang mit Diversität sind die Inhalte dieses Seminars. Wie können Menschen in der sozialen, kulturellen oder pädagogischen Arbeit ihren KundInnen respektvoll und professionell begegnen? Wo sind die Grenzen für Verständnis und wie sind Grenzen respektvoll zu ziehen?
Kompetenz:
In diesem Seminar erlernen Sie einen verantwortungsvollen Umgang mit Wertekonflikten mit den KundInnen/KlientInnen. Sie kennen systemtheoretische und psychodynamische Zugänge zur Konfliktbearbeitung und Methoden zur Gesprächsführung in herausfordernden Situationen.

Dieses Seminar kann als Aufbaumodul für das Zertifikat
„Fachbegleitung – Teilhabe: Mit- und Selbstbestimmung begleiten, Selbstvertretung ermöglichen“

Unterrichtseinheiten: 16

TeilnehmerInnenzahl: Max. 16 Personen

Kosten: 360,00 € (Ermäßigung möglich), Übernachtung/Frühstück im EZ 60,00 Euro/Tag

Datum Zeit
Di. 14.05.2019 10:00 - 18:00 Uhr
Mi. 15.05.2019 09:00 - 17:00 Uhr
Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.