Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 8MW28

Info: Mit Krisen umgehen zu können, gehört zum Grundhandwerkszeug für Menschen in Helferberufen und wird in diesem Weiterbildungsseminar vermittelt.

Die Person, die sich in einer Krise befindet, fühlt sich in ihrer Identität, in ihrer Kompetenz, das Leben selbständig gestalten zu können, bedroht.
Darauf reagiert sie mit großer - ausgedrückter oder nicht ausgedrückter - Angst.
Angst lähmt, die Vergeblichkeit diverser Bemühungen und die wachsende Angst bringen Menschen dazu, vertraute Strategien, fallen zu lassen und auf einen neuen Einfall zu hoffen.
So kann Krise ein sehr schöpferischer Prozess werden, wo man über sich selbst hinauswächst und neu geboren werden kann.

Inhalte:
• Definition von Krise und Krisenintervention
• Wesen d. Krise
• Angst u. Krise
• Rolle des Krisenbegleiters
• Ziele der Intervention
• Arten der Krise
• Krise als Schöpfungsprozess
• Rituale als Hilfen

Dieses Seminar kann als Aufbaumodul für Zertifikat "Fachbegleitung - Pädagogische Psychologie" angerechnet werden.

Unterrichtseinheiten: 16

TeilnehmerInnen: Interessierte aus sozialen und pflegenden Berufen

TeilnehmerInnenzahl: Max. 16 Personen

Arbeitsweise: Theorieinput, Fallbeispiele, praktische Übungen

Kosten: 347,00 €

Datum Zeit
Di. 04.12.2018 10:00 - 18:00 Uhr
Mi. 05.12.2018 09:00 - 17:00 Uhr
Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.