Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 8MW21

Info: * Sie bewegen sich gerne?
* Sie wissen, dass Bewegung eine wichtige Säule für Gesundheit ist?
* Sie suchen nach Übungsformen, die individuell körpergerecht abgestimmt sind?
* Sie wollen Bewegungs- und Gymnastikkurse anbieten?
* Sie arbeiten bereits in einem Gesundheits- oder Sozialberuf und wollen gezielte Bewegungsangebote in ihren Tätigkeitsbereich miteinbeziehen?
* Sie suchen nach fundierten Grundlagen für die Vermittlung von Bewegungsangeboten?
* Sie sehen Gesundheitsbildung als wichtige Aufgabe für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, SeniorInnen, Menschen mit Benachteiligung?

Die GG-Methode Mössler-Taubert sowie das Curriculum der Ausbildung wurde im Rahmen des Projektes "Gesundheitserziehung an Österreichischen Volkshochschulen" erarbeitet. Es geht um Begleitung der einzelnen KursteilnehmerInnen innerhalb einer Gruppe. Der Schwerpunkt liegt auf den jeweils individuellen Bewegungsmöglichkeiten mit dem Ziel jede Person zu befähigen, eigene Stärken und Grenzen zu erkennen. Die Achtsamkeit für das eigene Körpergefühl soll geschult und das persönliche Bewegungsrepertoire erweitert werden. Im Vordergrund steht die Eigenverantwortung der TeilnehmerInnen für die eigene Gesundheit zu fördern. Dazu braucht es ein Grundlagenwissen aus Anatomie, Physiologie und ein flexibles Übungsrepertoire, das den Bedürfnissen der jeweiligen Personen angepasst werden kann.
Das ursprüngliche Ausbildungskonzept wurde und wird laufend hinterfragt und überarbeitet. Neue Erkenntnisse werden in das bestehende Curriculum aufgenommen.

So können Sie die im Lehrgang erworbenen Kompetenzen anwenden/einsetzen:
* Kurse für Gesundheitsgymnastik in Einrichtungen der Erwachsenenbildung (z. B. VHS, ...) anbieten
* Gezielte, individuell abgestimmte Bewegungsangebote in der Alltagsbegleitung einsetzen
* Angebote für spezielle Zielgruppen organisieren (Kinder, SeniorInnen, Menschen mit Behinderung, ......

Organisatorisches
Um den Lehrgang mit dem Diplom abzuschließen, gelten folgende Bedingungen:
Teilnahme an den 9 Modulen (180 UE), Erarbeitung von Anatomiekenntnissen anhand von ausgewählten Materialien und Literatur (40 UE), Erarbeiten von Übungsabläufen (40 UE)
Hausübungen zwischen den einzelnen Modulen (50 UE), Diplomarbeit (80 UE)
Hospitation, Besuch eines Laienkurses (20 UE), Abschlussprüfung (siehe Modul 9)
Eine Anwesenheit bei den Modulen von mindestens 80% ist erforderlich. 1 UE umfasst 50 Minuten.
Der Lehrgang umfasst insgesamt 410 UE.
Der Lehrgang ist mit 17 ECTS-Äquivalenten (biv) bewertet.

Modul 1 "Der bewegte Körper"
31. 10. - 4. 11. 2018
Modul 2 "Üben-beobachten-Anleiten"
01.- 02.12. 2018
Modul 3 "Organe - Spannung/Entspannung"
19. - 20. 1. 2019
Modul 4 "Ich als KursleiterIn"
16. - 17. 2. 2019
Modul 5 "Wirbelsäule 1"
09. - 10. 3. 2019 0
Modul 6 "Wirbelsäule 2 und Yoga"
06. - 7. 4. 2019
Modul 7 "Qigong und Taiji"
03.- 4. 5. 2019
Modul 8 "Von oben bis unten"
25. - 26.5. 2019
Modul 9 "Abschlussseminar"
19.-23.6. 2019

Bitte fordern Sie das Detailprogramm bei uns an.
Sie können das Programm auch mit einem "Zurück-Schritt" unter "aktuelles Lehrgangsprogramm" herunterladen.

Unterrichtseinheiten: 240

TeilnehmerInnenzahl: Max. 16 Personen

Mitzubringen: Trainingskleidung

Kosten: 2970,00 €

Datum Zeit
Mi. 31.10.2018 18:00 - 21:00 Uhr
Do. 01.11.2018 09:00 - 21:00 Uhr
Fr. 02.11.2018 09:00 - 18:00 Uhr
Sa. 03.11.2018 09:00 - 18:00 Uhr
So. 04.11.2018 09:00 - 14:00 Uhr
Sa. 01.12.2018 10:00 - 21:00 Uhr
So. 02.12.2018 09:00 - 16:00 Uhr
Sa. 19.01.2019 10:00 - 21:00 Uhr
So. 20.01.2019 09:00 - 16:00 Uhr
Sa. 16.02.2019 10:00 - 21:00 Uhr
Seite 1 von 3
Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.