Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 8MW11

Info: MitarbeiterInnen in Integrationsfachdiensten brauchen ein Verständnis für die Strukturen, Prozesse und Kulturen in Unternehmen.
Das Seminar vermittelt, wie Unternehmen als "komplexe lebende Systeme" begriffen werden können. Es wird aufgezeigt, welchen Einflussfaktoren diese Organisationen durch die verschiedenen Umwelten wie Konkurrenten, Kunden, Lieferanten, Behörden usw. unterworfen sind. Davon ausgehend werden Beratungswege für eine effiziente Unternehmensakquisition erarbeitet und ein - die SeminarteilnehmerInnen stärkendes - Rollenverständnis entwickelt.
Inhalte Teil A
- Management, Organisation und Rechtsformen von Unternehmen
- Unternehmen als komplexes dynamisches Gebilde, SWOT-Analyse
- Personalmanagement und Unternehmensführung, Motivation und Führungsstile
- Wie entstehen Preise
Inhalte Teil B
- Reflexion und kollegialer Austausch zur eigenen Praxis
- Einblicke in systemische Zusammenhänge von Organisationen
- Erwartungen von Unternehmen an Integrationsfachdienste
- Vom Bittsteller zum Partner (mit Übungen in praxisorientierten Rollenspielen)
- Entwicklung von Beratungsstrategien
- Erarbeitung kreativer Lösungen bei der beruflichen Integration

Dieses Seminar kann als Basismodul für die "Qualifizierung zur Fachkraft in der beruflichen Integration/Rehabilitation" angerechnet werden.
Die Veranstaltung ist vom BÖP als Fort- und Weiterbildungsveranstaltung gemäß Psychologengesetz anerkannt.

Unterrichtseinheiten: 16

TeilnehmerInnen: Personen, die im Bereich der beruflichen Integration/Rehabilitation von Menschen mit Benachteiligungen tätig sind

TeilnehmerInnenzahl: Max. 16 Personen

Arbeitsweise: Gruppenarbeit, Fachinputs, Diskussion, Präsentation

Kosten: 358,00 € (Ermäßigung möglich), Übernachtung/Frühstück im EZ 63,00 Euro/Tag

Datum Zeit
Do. 08.11.2018 10:00 - 18:00 Uhr
Fr. 09.11.2018 09:00 - 17:00 Uhr
  • (Stand )