Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 9MW50

Info: Alterungsprozesse bringen umfassende Veränderungen mit sich, die große Anpassungsleistungen erfordern. Für Menschen mit einer kognitiven Behinderung bedeutet eine beginnende bzw. fortschreitende Demenz zusätzlich Verwirrung, Unsicherheit und Angst.
Eine angemessene Begleitung, möglichst in (ihrer) der vertrauten Umgebung ist anzustreben. Dafür braucht es Angebote, die den Bedürfnissen der betroffenen Menschen entsprechen.
Das Erkennen von Schutzmechanismen, Stressfaktoren, Bedürfnissen, aber auch Ressourcen erleichtert die Begleitung. Ziel dieses Seminars ist, Lebensformen und Lebenssituationen von alten Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung zu erfassen, um sich in ihre Situation so weit wie möglich einfühlen zu können und Angebote zu entwickeln.
Die Veränderungen im sozialen Umfeld, die Begleitung der Angehörigen sind weitere wichtige Aspekte, die angesprochen werden.

Dieses Seminar ist Teil des Lehrganges
„Ich gehe nicht verloren – Begleitung von Menschen
mit Demenzerkrankungen“
und kann als Einzelmodul gebucht werden.

Das Seminar kann auch als Aufbaumodul für das Zertifikat
„Fachbegleitung – SeniorInnen mit Behinderung“
angerechnet werden.

Unterrichtseinheiten: 16

TeilnehmerInnen: Fachkräfte in sozialpädagogischen und psychiatrischen Arbeitsfeldern, die vor allem alte Menschen begleiten

TeilnehmerInnenzahl: Max. 16 Personen

Arbeitsweise: Beispiele verschiedener Demenzerkrankungen werden erörtert und Veränderungen im Rahmen einer dementiellen Erkrankung werden anhand eines Videobeispiels diskutiert.

Kosten: 360,00 € , Übernachtung/Frühstück im EZ 70,00 Euro/Tag

Datum Zeit
Mi. 23.10.2019 10:00 - 18:00 Uhr
Do. 24.10.2019 09:00 - 17:00 Uhr
Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.