Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 9MS53

Info: Haim Omer ist ein israelischer Psychologe und Autor und entwickelte die „Neue Autorität“ als konzeptuelle Antwort auf aktuelle Erziehungsfragen. Damit trat er einen weltweiten „Siegeszug“ an.
Mittlerweile wird sein Konzept auch für andere Bereiche angewandt, unter anderem auf Fragen der Führung, der Beratung und der Betreuung. Das Konzept fußt auf dem Hintergrund der Systemischen Therapie und der Humanistischen Psychologie und dem Gewaltlosen Widerstand nach Mahatma Ghandi.

Lernen Sie Ihre Haltung als Handlung in die Betreuungsarbeit einfließen zu lassen und gewinnen Sie eine konzeptuell verankerte Standfestigkeit. Gerade im Umgang mit herausfordernden Klientel bietet das Konzept wirkungsvolle Tools für den Alltag an. Stärken Sie Ihre fachliche „Präsenz“ und werden sie sicher als auch souverän.

Unterrichtseinheiten: 16

TeilnehmerInnen: MitarbeiterInnen in Projekten der beruflichen Integration, Interessierte aus sozialen und pflegenden Berufen und BetreuerInnen aus sozialpädagogischen Projekten

TeilnehmerInnenzahl: Max. 15 Personen

Voraussetzungen: Grundkenntnisse der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik oder aus verwandten Disziplinen wie Pflege- und Erziehungswissenschaft oder Psychologie oder andere

Arbeitsweise: Impulsreferate, Gruppenarbeit, Reflexionsrunden, Fallbeispiele und Übungen zur Selbsterfahrung

Kosten: 360,00 € (Ermäßigung möglich), Übernachtung/Frühstück im EZ 67,00 Euro/Tag

Datum Zeit
Mo. 08.04.2019 10:00 - 18:00 Uhr
Di. 09.04.2019 09:00 - 17:00 Uhr
Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.