Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 9MS33

Info: Jeder Mensch steht im Austausch mit seiner Umwelt, so lange er lebt. Selbst im Atmen teilt er sich mit. Deshalb kommt es darauf an, auch subtilste, oft ganz körperbezogene Ansätze von Äußerungen wahrnehmen zu lernen. Dann kann es gelingen, darauf angemessen zu antworten, und damit die Erfahrung zu vermitteln, mit der menschenwürdiges Leben erst möglich wird:
„Da ist jemand, der mich versteht und auf mich eingeht, so wie ich bin.“
Basale Kommunikation nach Winfried Mall® zeigt einen konkreten Weg auf, mit einem Menschen mit schwersten Beeinträchtigungen frei von Anforderungen diesen wechselseitigen Austausch zu erleben. Grundlage dafür ist die Bereitschaft, sich selbst sensibel in der eigenen Körperlichkeit wahrzunehmen, sowie sich auf dieser Ebene auf die Begegnung mit andern einzulassen.
Ziele
- die Bedeutung gelingender Kommunikation
für menschenwürdiges Leben erkennen
- Kommunikationssituationen besser verstehen
- die Sensibilität für die Wahrnehmung ganzheitlicher Ausdrucksweisen
bei sich und bei dem/der KlientIn steigern

Dieses Seminar kann als Basismodul für die Zertifikate
„Fachbegleitung – Basale Unterstützung“ und
„Fachbegleitung – Unterstützte Kommunikation“
angerechnet werden.

Unterrichtseinheiten: 16

TeilnehmerInnen: Personen, die mit schwerbehinderten Menschen arbeiten

TeilnehmerInnenzahl: Max. 20 Personen

Voraussetzungen: Freiwilligkeit der Teilnahme, Bereitschaft, sich auf körperorientierte Selbsterfahrungs- und PartnerInnenübungen einzulassen.

Arbeitsweise: Kleingruppenarbeit, Plenum, Referat, Rollenspiel, Übungen

Mitzubringen: Decke, kleines Kissen, bequeme Kleidung, warme Socken, Malstifte

Kosten: 360,00 € (inkl. 10% Ust) , Übernachtung/Frühstück im EZ 61,00 Euro/Tag

Datum Zeit
Mi. 26.06.2019 10:00 - 18:00 Uhr
Do. 27.06.2019 09:00 - 17:00 Uhr
Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.